News

Neue Mitglieder 2021


Die Akademie der Künste der Welt freut sich mit Maha Maamoun und Marc Siegel zwei neue Mitglieder begrüßen zu können. Die ADKDW-Mitglieder fungieren als Think-Tank und geben den Orientierungsrahmen für das künstlerische Programm der ADKDW vor.

Maha Maamoun ist eine in Kairo lebende Künstlerin, Kuratorin und freie Verlegerin, die sich in ihrer Arbeit der Form und Funktion kultureller Bilder widmet. Sie arbeitet kollaborativ an unabhängigen Verlags- und Ausstellungs-Projekten und ist Gründungsmitglied des Contemporary Image Collective (CiC), einem 2004 in Kairo gegründeten gemeinnützigen Raum für Kunst und Kultur. Außerdem ist sie Mitbegründerin der unabhängigen Verlagsplattform Kayfa ta. 2016 präsentierte sie im Rahmen des Stipendienprogramms der Akademie ihr Film- und Buchprojekt Dear Animal.

Marc Siegel ist Professor für Filmwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen vor allem im Bereich der Queer Studies und des Experimentalfilms. Er ist auch als freier Kurator tätig und war an zahlreichen Filmreihen und Programmen für Film- und Performance-Festivals sowie Museen und Galerien tätig. Er ist im Beirat der Sektion Forum Expanded der Berlinale und einer der Mitbegründer*innen des Berliner Kunstkollektivs CHEAP, das 2020 im Programm der ADKDW zu sehen war.