Podcastreihe | ADKDW [•rec]

• Do 07 – Do 28 10 2021 •
Learning to Listen


mit DANIELLE ALMEIDA, CHIMURENGA (NTONE EDJABE), OLIVIER MARBOEUF, TROPICAL DIASPORA (DJ GARRINCHA, DJ DR. SÓCRATES)
kuratiert und moderiert von MAX JORGE HINDERER CRUZ

Learning to Listen ist ein Podcastformat, das sich mit verschiedenen Formen des Hörens – des Zuhörens und Nicht-Hörens – und dem Wissen, das daraus geschöpft werden kann, auseinandersetzt. Im Fokus stehen das Lernen und Ver-Lernen des Zuhörens und die Beschäftigung mit internalisierten Denkweisen. Das zentrale Anliegen von Learning to Listen ist es, didaktische Vorgänge, die uns dabei helfen sollen zu verstehen, warum bestimmte Klänge, Lieder und Narrative Gehör finden und wiederum andere nicht, in Gang zu setzen und Hörereignisse mit anti-/de-kolonialer Bildung (education) zu verweben. Die einzelnen Folgen sind als heterogene Audioessays angelegt, die eingeladenen Gäste sind hinsichtlich ihres Konzeptes und in der Umsetzung autonom. Den Anfang machen im Oktober 2021 vier Essays, die sich mit afrodiasporischen Klangwelten, Liedformen, Musikproduktionen, deren Geschichten und Communitys beschäftigen. Die Folgen umfassen aufgezeichnete Live-Performances (Danielle Almeida), Vinyl-Produktionen (Tropical Diaspora / DJ GArRinchA und DJ Dr. Sócrates) und Collagen, die Sound und performative Ansätze zusammenbringen (Chimurenga / Ntone Edjabe wie Olivier Marboeuf). Den unterschiedlichen Akteur*innen ist gemein, dass sie Sound und Musik als eine Art epistemisches Tool, als Instrument zur Produktion von Wissen und von Gemeinschaft verstehen. Ziel ist es, die Erfahrung des Zuhörens mit pädagogischen Strategien, Kommentaren und Gedanken der Gäste zu afrodiasporischer und lateinamerikanischer Musik und Soundscapes zu verbinden.