Podcast | ADKDW [•rec]

• Do 21 10 2021 •
Learning to Listen #3


mit OLIVIER MARBOEUF
moderiert von MAX JORGE HINDERER CRUZ

Olivier Marboeuf ist Künstler, Dichter, Kurator und Produzent, dessen jüngere Arbeiten mit Audio und Soundscapes experimentieren und sich um die „Politik der Frequenz“ drehen. Marboeuf, dessen Biografie und Forschungsinteressen weithin mit der Karibik verbunden sind, konfrontiert uns mit dem, was er die „Dimensionen des sonischen Widerstands“ afrodiasporischer Menschen nennt. Für unser Verständnis dieser Dimensionen ist das Zuhören und Verlernen des Zuhörens ebenso wichtig wie das Sprechen und Verlernen des Sprechens. In seinem Audiopiece wird er sich mit dem Sprechakt, kollektiven Sprechen und Zuhören, grundsätzlich mit der Möglichkeit und Unmöglichkeit des Sprechens und Zuhörens beschäftigen.

Learning to Listen ist ein Podcastformat, das sich mit verschiedenen Formen des Hörens – des Zuhörens und Nicht-Hörens – und dem Wissen, das daraus geschöpft werden kann, auseinandersetzt. Im Fokus stehen das Lernen und Ver-Lernen des Zuhörens und die Beschäftigung mit internalisierten Denkweisen. Das zentrale Anliegen von Learning to Listen ist es, didaktische Vorgänge, die uns dabei helfen sollen zu verstehen, warum bestimmte Klänge, Lieder und Narrative Gehör finden und wiederum andere nicht, in Gang zu setzen und Hörereignisse mit anti-/de-kolonialer Bildung (education) zu verweben. Die einzelnen Folgen sind als heterogene Audioessays angelegt, die eingeladenen Gäste sind hinsichtlich ihres Konzeptes und in der Umsetzung autonom.

Sprache: Englisch
Frei verfügbar unter Apple Podcasts, Soundcloud, Spotify