Neue ortsspezifische Auftragsarbeit

• Fr 07 06 – So 01 09 2024 •
Asithukanga


Von HERMES, ISAAC ZAVALE

Not Afraid of Art – unter diesem Titel kollaborieren die Akademiemitglieder und internationale Künstler*innen im Rahmen eines dreijährigen Projekts mit der Kölner Kunstszene. Ziel ist es, einen Raum für gemeinsames Lernen zu schaffen und ein Verständnis für das soziale und politische Potenzial der Kunst zu kultivieren.

Isaac Zavale, Asithukanga, 2024

Die gleichnamige Ausstellung im ADKDW Studio verhandelt die Themen Macht und Angst und zeigt künstlerische Positionen von Barış Doğrusöz, Kanitha Tith, Anastasia Sosunova, Buket Isgören, Žiga Sever.

Zwei Interventionen werden außerhalb des ADKDW Studios präsentiert: Das Auftragswerk How the Leopard got his claws von Yussif Musah im Rautenstrauch-Joest-Museum bis zum 01 12 2024 und Asithukanga von Isaac Zavale bis zum 01 09 2024 in den Vitrinen des UNG-5, am U-Bahnhof Ebertplatz.

detail, Isaac Zavale, Asithukanga, 2024

Isaac Zavales Malereien erzählen von einem jungen Mann aus dem Township, der sich durch sein angepasstes Äußeres wappnet, um Johannesburg zu besuchen. Seine Geschichte entfaltet sich, als er bei einem Überfall mit seiner Angst konfrontiert wird. Die Akademie der Künste der Welt zeigt seine Werke in der Ausstellung Not Afraid of Art im ADKDW-Studio sowie in den Vitrinen des UNG-5 am Ebertplatz, begleitet von einem Radiointerview.

Datum: Fr 07 06 - So 01 09 2024
Ort: Ung-5, Ebertplatz U-Bahnhof
Frei zugänglich

detail, Isaac Zavale, Asithukanga, 2024

In Kooperation mit Ung-5.