• Fr 17 – Fr 24 06 2016 •
Partizipatives Live-Film-Projekt NATURE THEATER OF OKLAHOMA Germany: Year 2071

17 6 2016 / 19:30
Eröffnungsfest Germany: Year 2071 mit Filmdreh
Ort: studiobühneköln, Universitätsstr. 16a, 50937 Köln

Um an den Dreharbeiten teilnehmen zu können, melden Sie sich bitte unter germany2071@festivalimpulse.de

Germany: Year 2071 ist eine Koproduktion mit dem Impulse Theater Festival 2016 und Berliner Festspiele / Foreign Affairs.

Das Nature Theater of Oklahoma bittet das Publikum zum mehrtägigen Dreh eines Retro-Science-Fiction-Films: ein Alphaville des 21. Jahrhunderts vor Kölns Architekturkulisse und auf der stetigen Großbaustelle Berlin. Das Publikum ist eingeladen, bei der Entwicklung, Inszenierung und Darstellung dieser ortsspezifischen Filmperformance mitzuwirken und Dorothy und Joseph, die Helden dieser Performance, auf einer geheimen Mission nach Deutschland zu begleiten. Das Land steht kurz vor dem Zusammenbruch. Menschengleiche, nach Schweinefleisch schmeckende Außerirdische werden wegen ihres köstlichen Aromas von anderen Planeten importiert. Neugeborene landen in Aufzuchtlagern in deutschen Kolonien in Griechenland. Doch selbst diese drastischen Maßnahmen führen nicht zum wirtschaftlichen Aufschwung ‒ denn der gesamte Gewinn landet in den Händen des cleveren Geschäftsmannes Baron Bruno. Dorothy und Joseph vermuten, dass er die Bevölkerung insgeheim mit einem grauenhaften Sumpfmonster terrorisiert. Vielleicht ist es aber auch nur ein sehr überzeugend gestalteter Karnevalswagen ...

Das Nature Theater of Oklahoma sind die New Yorker Künstler Kelly Copper und Pavol Liska. Ihre international gefeierten Arbeiten wurden bereits von Festivals und Theatern wie den Berliner Festspielen, dem Burgtheater Wien oder dem Festival d’Avignon präsentiert.